top of page

Pferdephysiotherapeut/in nach CuraEquus®

Die Pferdephysiotherapie ist ein faszinierendes Feld, das die Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Pferden durch gezielte physiotherapeutische Maßnahmen fördert. Dieser Lehrgang bietet eine umfassende Ausbildung in Theorie und Praxis, um Teilnehmern das erforderliche Wissen und die Fähigkeiten zu vermitteln, um Pferde in ihrer physischen Fitness zu unterstützen.

Lehrgangsaufbau:

  1. Theorieanteil für zu Hause: Der Lehrgang beginnt mit einem strukturierten Theorieanteil, der es den Teilnehmern ermöglicht, flexibel von zu Hause aus zu lernen. Hier werden grundlegende Konzepte der Pferdephysiotherapie vermittelt, einschließlich Anatomie und Physiologie des Pferdes, biomechanische Prinzipien und Krankheitsbilder. Die Teilnehmer erhalten umfangreiches Lehrmaterial und praktische Übungen, um ihre theoretischen Kenntnisse zu vertiefen.

  2. Praktische Wochenend-Seminare: Die Theorie wird durch praxisnahe Wochenend-Seminare ergänzt, die an verschiedenen Standorten stattfinden. In diesen Seminaren haben die Teilnehmer die Möglichkeit, das erlernte Wissen in die Praxis umzusetzen. Praktische Übungen, Fallstudien und Demonstrationen werden durch erfahrene Pferdephysiotherapeuten geleitet. Die Seminare bieten auch Gelegenheit zur Diskussion, zum Erfahrungsaustausch und zur Klärung von Fragen.

Inhalte des Lehrgangs:

  1. Grundlagen der Pferdephysiotherapie:

    • Anatomie und Physiologie des Pferdes

    • Biomechanik und Bewegungsanalyse

    • Verständnis von Ganganalyse und Haltung

  2. Diagnostik und Befundung:

    • Untersuchungstechniken und Diagnoseverfahren

    • Erstellung von Therapieplänen

  3. Therapeutische Maßnahmen:

    • Physiotherapeutische Übungen und Rehabilitation

    • Einsatz von Massage, Dehnübungen und physikalischen Anwendungen

    • Beratung zur Trainingsgestaltung

  4. Praxiserfahrung und Anwendungsbeispiele:

    • Arbeit mit realen Pferden unter Anleitung von erfahrenen Physiotherapeuten

    • Fallstudien und Diskussion von Behandlungsergebnissen

Abschluss: Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat in Pferdephysiotherapie. Dieses Zertifikat belegt nicht nur die Teilnahme, sondern auch das erworbene Wissen und die Fähigkeiten in der Pferdephysiotherapie.

Die Kombination aus umfassendem Theorieanteil für Selbststudium und praxisorientierten Wochenend-Seminaren macht diesen Lehrgang zu einer optimalen Möglichkeit, sich in der Pferdephysiotherapie zu qualifizieren. Entdecken Sie die Welt der Pferdegesundheit und werden Sie ein Experte in der Förderung des Wohlbefindens unserer vierbeinigen Freunde.

Verdienstmöglichkeiten:

Das Gehalt eines Pferdephysiotherapeuten kann von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden, darunter die Erfahrung, Qualifikationen, geografischer Standort, Arbeitsstätte (Praxis, Klinik, mobile Praxis) und die Anzahl der betreuten Pferde. 

Einsteiger: Ein/e Pferdephysiotherapeut/in mit wenig Erfahrung könnte mit einem Jahresgehalt im Bereich von etwa 25.000 € bis 40.000 € beginnen.

Erfahrene Fachkraft: Mit zunehmender Berufserfahrung, Spezialisierungen und einer etablierten Kundenbasis kann das Gehalt auf etwa 40.000 € bis 60.000 € pro Jahr steigen.

Selbstständigkeit: Pferdephysiotherapeuten, die ihre eigenen Praxen betreiben oder mobile Dienstleistungen anbieten, können je nach Anzahl der Kunden und ihrem Ruf ein höheres Einkommen erzielen. Das Einkommen kann hier über 60.000 € pro Jahr liegen.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Zahlen allgemeine Schätzungen sind und die tatsächlichen Einkommen je nach Region und individuellen Umständen erheblich variieren können. Selbstständige Pferdephysiotherapeuten können auch ihre Tarife und Dienstleistungen anpassen, was die Einkommen beeinflussen kann. Zusätzlich zu den festen Gehältern können Pferdephysiotherapeuten auch von Trinkgelden und Zusatzleistungen profitieren. Fortbildungen, Spezialisierungen und ein gutes Netzwerk können sich ebenfalls positiv auf die Verdienstmöglichkeiten auswirken.

bottom of page